HTML Elemente verstehen

Physikalische und logische Tags zur Textauszeichnung

Es gibt physikalische und logische Tags zur Textauszeichnung.

Die physikalischen Tags werden vom Browser besonders formattiert und haben keine weitere Bedeutung für den Inhalt des Textes.

Logischen Tags werden auch vom Browser besonders formattiert und haben eine Bedeutung für den Inhalt des Textes.

D.h. wenn du z.B „<sub>dein text</sub>” verwendets, siehst du einen tiefgestellten Text im Browser. Doch es ist nicht extra in in den offiziellen Empfehlungen für Html festgelegt, wann du deinen tiefgestellten Text verwenden solltest und welche Bedeutung das für den Inhalt deines Textes hätte.
Bei „<strong>dein Text</strong>” ist es anders. Es wird empfohlen “strong” zu verwenden, wenn der Text besonders wichtig
für den Inhalt deines Textes ist.

Html Code Beispiel für logische und physikalische Tags:

Physikalische Elemente:
für Paragraphen
<p>(Texte mit oberem Abstand zueinander).</p>

<ul><li>
Für Listenelemente</li></ul>(auch <ol><li>...</li></ol>, <dl></li>...</li></dl>);

Logische Elemente:
<blockquote>
für Zitate von anderen Seiten
</blockquote> <q>für kurze Zitate</q>
<abbr>für Abkürzungen</abbr> 
<cite>für Titel einer kreativen Arbeit, wie Buch z.B;</cite> 
<em>besonders betonter Text</em>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Please Wait